LEBENSDAUER & BETRIEBSFESTIGKEIT

STRUKTURELLE INTEGRITÄT Ihres Produkts über den gesamten Lebenszyklus.

Materialermüdung ist eine der wichtigsten Fehlerursachen, wenn Produkte zyklischen Belastungen oder Vibrationen ausgesetzt sind. Wiederkehrende variierende Lasten können zu mikroskopischen Veränderungen (Rissen) und schließlich zu Fehlfunktionen mit schweren Folgen führen.

Bereits in der Designphase sowie konstruktionsbegleitend lässt sich die Struktur auf ihre zu erwartende Lebensdauer untersuchen.

Als hochqualifizierter Dienstleister für FEM Berechnungen führen wir detaillierte sowie vereinfachte Lebensdauerbewertungen durch. Wir ermitteln die Belastung durch Standardkollektive basierend auf den aktuellen Vorschriften oder durch individuelle Berechnungen, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Bereits in der Designphase identifizieren wir kritische Bereiche Ihrer Struktur und schlagen, wenn nötig, konstruktive Verbesserungen vor.

Wenn bei einer bestehenden Struktur Fehlstellen auftreten, hilft eine Betriebsfestigkeitsanalyse dabei, die Ursachen zu identifizieren. So können wiederholt auftretende Fehler gefunden und die Konstruktion optimiert werden.

Wenn die Struktur anderen Lasten ausgesetzt ist, als für das Design berücksichtigt wurden, kann die aufgetretene Schädigung berechnet werden und somit die Restlebensdauer ermittelt werden. So kann entschieden werden, ob sich die Lebensdauer verringert, das ausgewählte Detail ersetzt oder häufiger gewartet werden muss.

Als höchste Detaillierungsstufe der Lebensdauerbewertung bieten wir Ihnen Rissfortschrittsrechnungen an. Dabei gehen wir entweder von einer idealisierten Fehlstelle oder einem konkreten Anriss aus. Anschließend wird bewertet, inwieweit dieser Anriss die Lebensdauer beeinträchtigt. Auf diese Weise kann entschieden werden, ob ein realer Anriss repariert werden muss oder eine regelmäßige Begutachtung ausreichend ist.

Dabei setzen wir entweder analytische Näherungsverfahren basierend auf dem aktuellen Stand der Technik ein oder modellieren den Riss durch die innovative XFEM.

Das Wetter wechselt. Die Verantwortung bleibt.


Fatigue untersuchung mit FEM
Lebensdauerberchnung mit FEM
Betriebsfestigkeit mit FEM

REFERENZEN

Eine Auswahl unserer Referenzen:

  • Spannungsprognose für Messungen mit Dehnmessstreifen und Lebensdauer für eine Umspannplattform
  • Berechnung der Lebensdauer, des Schiffsstoßes und der Hebevorgänge für einen Metmast (im Unterauftrag)
  • Lebensdauerberechnung (FLS) des Kabelturms HELWIN Alpha
  • Lebensdauerberechnung (FLS) und Festigkeitsberechnung (ULS) des ICCP-Systems und der Groutverbindung für eine Offshore-Plattform
  • Analyse der Betriebsfestigkeit von Korrosionsschutzvorrichtungen an einem Offshore Jacket
  • Untersuchung des Schadensbilds eines Wegsensors aufgrund thermischer Wechsellast
  • Rissfortschrittsrechnung an geschweißten Rohrknoten eines Offshore Jackets
  • Betriebsfestigkeitsanalyse der Kronenbolzen einer Offshore Plattform

 

Eine Gesamtliste unserer Referenzen stellen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch vor.

S.M.I.L.E. - FEM

GmbH

Winkel 2
D-24226 Kiel / Heikendorf
fon: +49 431 - 210 80 20
fax: +49 431 - 210 80 28


e-mail: info@smile-fem.de